Loslassen – entspannen - entschleunigen“

 

Come in and stay a while (Rhonda Polay)

 

Come in and stay a while.                              Komm herein und bleib ein bisschen.

Cast the world aside for now.                         Lass die Welt einen Moment hinter dir.

Give yourself a chance to breathe,                 Gib dir eine Chance zum Durchatmen.

And try your best to smile.                              Und versuche zu lächeln.

Sometimes it‘s hard to relax,                          Manchmal fällt es schwer zu entspannen,

but you need to take the time.                         aber du solltest dir die Zeit nehmen.

Pleasantries can be some help,                     Eine frohe Stimmung kann dir helfen,

if you search until you find.                             wenn du nach demjenigen suchst,

The one who takes your fondest dream,        der deinen schönsten Traum nimmt

And turns it into now.                                      und ihn in Wirklichkeit verwandelt.

So let this place be your lifestyle.                   Lass diesen Ort dein Lebensgefühl sein.

Come in and stay a while.                              Komm herein und bleib ein bisschen.

 

 

Mit diesem Angebot begebe ich mich in ein neues Feld, wobei ich hier auf die Erfahrungen mit meinen jüngeren und älteren Klienten zurückgreife.

 

Viele Menschen haben heutzutage das Gefühl, dass das Rad der Zeit sich immer schneller dreht. Selbst die Kinder haben schon einen Terminkalender, um ihre oft zahlreichen Termine zu verwalten, d.h. es bleibt ihnen damit oft kaum noch Zeit um zu spielen. Das Spielen jedoch gehört zum wichtigsten Element für die Kinder, um das Erlebte verarbeiten oder um im Spiel wieder zu sich selbst finden zu können. Die Kinder haben ihr Spiel – was haben die erwachsenen Menschen?

 

Dabei zeigt uns die Natur sehr deutlich, dass es eines gesunden Rhythmus‘ bedarf, der die Zyklen am Laufen hält wie z.B. im Geschehen von Tag und Nacht, von Ebbe und Flut, die immer wiederkehrenden verschiedenen Jahreszeiten – natürliche Gegebenheiten, die das Prinzip von Anspannung und Entspannung widerspiegeln und in die der Mensch als ein biologisches Wesen auf der Erde eingebunden ist.

 

Viele Menschen sind sich dessen aber nicht bewusst und nehmen sich und ihren Körper erst wahr, wenn etwas nicht mehr so funktioniert, wie es sonst immer funktioniert hatte. Manchmal kann das einen ersten Impuls geben zum Innehalten, zum Reflektieren. Dann kann es darum gehen, einen Schritt zur Seite zu treten, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten und vielleicht etwas Alt-Gewohntes loszulassen, was in fortwährender Anspannung immer festgehalten wurde.

Kinder erzählen mir oft, dass „in ihren Kopf gar nichts mehr reinginge“ - vor lauter Anspannung, Druck oder Stress. Von einer angespannten Faust kann nichts Neues mehr aufgenommen werden, nur eine geöffnete, entspannte Hand ist aufnahmebereit. In der Anspannung ist ein Mensch auch nicht mehr neugierig – gierig nach neuen Gedanken, neuen Impulsen -, sondern lebt u.U. eher in dem Gefühl, sich zurückziehen zu wollen. Aber ob dann richtig tiefe Entspannung eintreten kann, ist fraglich …

 

Mein Angebot: 60 Minuten „aussteigen aus Ihrem beschleunigten Lebensfahrzeug“

- Vorgespräch

- Tiefenentspannung

- Nachgespräch

 

bei Symptomen wie

- anhaltenden Anspannungen wie Verkrampfungen, Krämpfen, Epilepsie

- Schlafstörungen

- Ängsten aller Art, Traumata

- Depression

- Erschöpfungszuständen

- innere Unruhe

 

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

Leichter lernen in der Schule und im Alltag - dank Brain Gym®

jeweils Samstags, 9.30-12.30 Uhr

nn

 

Entspannung im Alltag und Beruf - dank Brain Gym®

Freitags, 18.30-21.30 Uhr

Varel, Praxis ma-vi-da

 

Workshop: Effektives Vorbereiten auf Klassenarbeiten u. Prüfungen

 

Sa, 15-18 Uhr - nn

Gesprächskreis Hochsensibilität für Erwachsene - 19.30-21 Uhr

"Wenn Du zuviel fühlst ..."

(Anmeldung erforderlich, max. 5 TN, 1 x monatlich)

 

Donnerstag, nn

Ort: Praxis ma-vi-da, Varel

 

Dienstag, 25.09.2018,

19.15-21.15 Uhr

Ort: Kirchstr. 8, Wiefelstede

 

Donnerstag im Nov. 2018

19.15-21.15 Uhr

Ort: Schortens

(geschlossener Kreis)

 

Für weitere Gesprächskreise bin ich offen ...

 

"Wenn Du zu viel fühlst ..." -

3-teiliger Workshop für hochsensible Menschen -

jew. 19 -21 Uhr

wird geplant in Varel