Stress und die Herzheilung nach Art der Hopi-Indianer

Die Wurzel aller Krankheiten und Leiden ist Stress. Dieses hat der Wissenschaftler Bruce Lipton nachgewiesen. Warum wirkt Stress in dieser Weise? Weil Stress vom zentralen Nervensystem reguliert wird. Physiologisch gesehen führt Stress zu Veränderungen in vielen Funktionseinheiten, vor allem aber zur Ausschüttung von Adrenalin, Kortisol, Glukose, Insulin und Wachstumshormonen. Und Stress manifestiert sich im Körper in Krankheiten und Symptomen. Stress kann sogar gemessen werden - über einen Standardtest der Herzratenvariabilität (HRV) (lt. Alex Loyd/Ben Johnson), in dem es um Messung der physiologischen Stressbelastung im autonomen Nervensystem geht. Probleme des Herzens verursachen physiologischen Stress.

 

Endlich dürfen wir in unserer westlichen Kultur auf sehr lange gepflegte und bewährte Heilmethoden zurückgreifen. Die Weisen der Hopi-Indianer gehen davon aus, dass alle Verletzungen seelischer Art auf der Rückseite des Herzens gespeichert sind. Die Hopi-Herzheilung ist eine einfache und sehr tief wirkende Methode, mit der angestaute Erinnerungen an Leid, Schmerz, Wut, Trauer, Verzweiflung auf eine sanfte und mitfühlende Weise aus dem Herzzentrum befreit werden können, so dass neue und heilende Energie zugeführt werden kann.

 

Die Hopi-Herzheilung kann zum Beispiel besonders gut angewendet werden bei:

- Erschöpfung, Unwohlsein

- Chronischen Krankheiten

- Herzproblemen (physisch und emotional)

- Depression, Mutlosigkeit, Burnout

 

Schon nach einer Anwendung wird ein Zuwachs an Energie, Lebensfreude und Leichtigkeit spürbar sein, um die alltägliche Realität besser meistern zu können. Gerade Kinder in meiner Praxis haben mir gezeigt, wie sehr sie die Tiefenentspannung schätzen, die eine Hopi-Herzheilung bewirkt.

Es handelt sich hierbei um eine rein energetische Arbeit.

 

Dauer einer Anwendung: 1 Stunde

 

Aktuelle Veranstaltungen

Leichter lernen in der Schule und im Alltag - dank Brain Gym®

jeweils Samstags, 9.30-12.30 Uhr

nn

 

Entspannung im Alltag und Beruf - dank Brain Gym®

Freitags, 18.30-21.30 Uhr

Varel, Praxis ma-vi-da

 

Workshop: Effektives Vorbereiten auf Klassenarbeiten u. Prüfungen

 

Sa, 15-18 Uhr - nn

Gesprächskreis Hochsensibilität für Erwachsene - 19.30-21 Uhr

"Wenn Du zuviel fühlst ..."

(Anmeldung erforderlich, max. 5 TN, 1 x monatlich)

 

Donnerstag, nn

Ort: Praxis ma-vi-da, Varel

 

Dienstag, 25.09.2018,

19.15-21.15 Uhr

Ort: Kirchstr. 8, Wiefelstede

 

Donnerstag im Nov. 2018

19.15-21.15 Uhr

Ort: Schortens

(geschlossener Kreis)

 

Für weitere Gesprächskreise bin ich offen ...

 

"Wenn Du zu viel fühlst ..." -

3-teiliger Workshop für hochsensible Menschen -

jew. 19 -21 Uhr

wird geplant in Varel